Schleswig-Holstein

Nord-Grüne stimmen für Bundeskandidatur von Habeck

Der schleswig-holsteinische Umwelt- und Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis90/Die Grünen) spricht auf dem Landesparteitag

Der schleswig-holsteinische Umwelt- und Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis90/Die Grünen) spricht auf dem Landesparteitag

Foto: Carsten Rehder / dpa

Große Unterstützung für Schleswig-Holsteins Umweltminister: Robert Habeck erhielt 81,4 Prozent der Stimmen auf dem Landesparteitag.

Neumünster.  Schleswig Holsteins Umweltminister Robert Habeck geht mit großer Unterstützung der Nord-Grünen ins Rennen um die Bundestags-Spitzenkandidatur der Grünen. Auf einem Landesparteitag am Sonntag in Neumünster erhielt Habeck 105 von 129 abgegeben Stimmen. Das entspricht einer Zustimmung von 81,4 Prozent.

60.000 Parteimitglieder werden über den Kandidaten entscheiden

Es gab 18 Nein-Stimmen, 5 Enthaltungen und eine ungültige Stimmabgabe. Auch der Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir und Bundestagsfraktionschef Anton Hofreiter kandidieren für die männliche Spitzenkandidatur.

Für die weibliche Spitzenkandidatur hat bisher nur die Bundestagsfraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt Interesse angemeldet. Entscheiden werden die bundesweit rund 60.000 Parteimitglieder bei einer Urwahl um die Jahreswende.

( dpa )