Bauarbeiten

Autobahn 7 in der Nacht auf Sonntag zwölf Stunden gesperrt

Autofahrer müssen sich seit dem Abend auf eine Teilsperrung zwischen Bad Bramstedt und Großenaspe einstellen. Asphalt wird erneuert.

Bad Bramstedt.  Autofahrer im Norden müssen sich in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag auf eine Teilsperrung der A7 einstellen. Die bereits vor zwei Wochen geplante und dann aufgehobene Sperrung wird an diesem Wochenende nachgeholt.

In der Nacht zum Sonntag werden die Fahrbahnen in Richtung Norden zwischen den Ausfahrten Bad Bramstedt und Großenaspe voll gesperrt. Die Sperrung begann am Sonnabend um 21 Uhr und endet am Sonntag um 9 Uhr, teilte Christian Merl, Sprecher der Projektgesellschaft Via Solutions Nord (VSN), mit. In der Nacht werde die Asphaltdeckschicht erneuert.

Umleitung führt über Kieler Straße

Eine Umleitung (U47) führt von der Ausfahrt Bad Bramstedt in Richtung Wiemersdorf über die Kieler Straße und weiter über die Hamburger Chaussee. Die Baustelle ist Teil der laufenden Arbeiten für den sechsspurigen Ausbau der A7 zwischen Hamburg und dem Autobahndreieck Bordesholm.

In dem Baustellenbereich zwischen den beiden Anschlussstellen müssten starke Schäden wie Risse und Schlaglöcher beseitigt werden. Die Sperrung war vor zwei Wochen wegen des schlechten Wetters verschoben worden.