Schleswig-Holstein

Porsche rast mit 230 Sachen in Tempo-120-Zone

Blitzer! Ein mit einem Radargerät ausgestattetes Streifenfahrzeug der Polizei blitzt ein vorbeifahrendes Fahrzeug während einer Geschwindigkeitskontrolle

Blitzer! Ein mit einem Radargerät ausgestattetes Streifenfahrzeug der Polizei blitzt ein vorbeifahrendes Fahrzeug während einer Geschwindigkeitskontrolle

Foto: Ronald Wittek / picture alliance / dpa

Mit der Videostreife der Polizei hatte der Porschefahrer wohl nicht gerechnet. Nun darf er drei Monate gar kein Auto mehr fahren.

Bredenbek.  Das war viel schneller als die Polizei erlaubt: Statt der erlaubten 120 Kilometer pro Stunde raste am Dienstag ein Porsche Panamera mit 230 Sachen an einer Videostreife der Polizei auf der A210 in Höhe Bredenbek vorbei.

Wie die Polizei mitteilte, konnte der aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde stammende 36-jährige Fahrer auf der A7 gestoppt werden. Ihn erwarten nun 1200 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.