Schleswig-Holstein

Großbrand in Heider Altstadt vernichtet drei Häuser

Die Feuerwehr bei dem Einsatz in der Heider Altstadt. Drei Häuser standen in Flammen

Die Feuerwehr bei dem Einsatz in der Heider Altstadt. Drei Häuser standen in Flammen

Foto: Axel Heimken / dpa

In der Nacht brach aus ungeklärter Ursache das Feuer an einem der Häuser aus. 16 Menschen wurden aus den Gebäuden gerettet.

Heide.  Bei einem Feuer im Altstadtkern von Heide (Kreis Dithmarschen) sind drei Gebäude vollständig ausgebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr wurden 16 Menschen in einer Jugendherberge in Sicherheit gebracht, darunter Kinder und sechs Flüchtlinge. Verletzt wurde niemand. Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen an der Rückwand zweier Häuser aus. Der Feuerwehr zufolge handelte es nicht um ein Flüchtlingsheim.

Rund 220 Einsatzkräfte versuchten am frühen Morgen das Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude in der Stadt in Schleswig-Holstein zu verhindern. Nach Angaben der Polizei Itzehoe war das Feuer nach einigen Stunden unter Kontrolle - die Löscharbeiten dauerten aber an. Die Schadenshöhe und die Ursache waren noch unklar.

( HA/dpa )