Sylt/Hamburg

Ein Hamburger ist der neue Inselschreiber auf Sylt

Der 58-Jährige Schriftsteller, Lyriker und Übersetzer Uwe Kolbe aus Hamburg gewann den Wettbewerb mit einer Prosaskizze und einem Gedicht über das Thema „Das Meer in uns“

Der 58-Jährige Schriftsteller, Lyriker und Übersetzer Uwe Kolbe aus Hamburg gewann den Wettbewerb mit einer Prosaskizze und einem Gedicht über das Thema „Das Meer in uns“

Foto: picture alliance

Der 58-Jährige Autor Uwe Kolbe dichtete über „Das Meer in uns“ und erhielt dafür das Literaturstipendium der Sylt Foundation.

Sylt/Hamburg.  Uwe Kolbe wird 2016 Inselschreiber auf Sylt. Der 58-Jährige Schriftsteller, Lyriker und Übersetzer aus Hamburg gewann den Wettbewerb mit einer Prosaskizze und einem Gedicht über das Thema „Das Meer in uns“, wie die Sylt Foundation am Donnerstag in Hamburg mitteilte.

Das Literaturstipendium „Sylter Inselschreiber“ wird seit 2001 alljährlich von der Künstlerstiftung Sylt Foundation an deutschsprachige Autoren vergeben. Das Stipendium umfasst einen zweimonatigen Aufenthalt auf Sylt, 3.000 Euro Preisgeld und neuerdings auch einen kostenlosen Monatsaufenthalt in der französischen Mittelmeerstadt Marseille.

Kolbe wurde 1957 in Ostberlin geboren und veröffentlichte 1980 seinen ersten Gedichtband. 1988 zog er nach Hamburg.