Kreis Pinneberg

Gesuchter Brandstifter wird von Drogenfahndern festgenommen

Der Kriminalpolizei in Pinneberg ging ein gesuchter Brandstifter ins Netz

Der Kriminalpolizei in Pinneberg ging ein gesuchter Brandstifter ins Netz

Foto: CHROMORANGE / Ralph Peters / picture alliance

Der 29-jährige Hamburger tauchte wegen eines Haftbefehls vor vier Jahren unter. Nun wurden Drogenfahnder auf dem Mann aufmerksam.

Uetersen.  Nach rund vierjähriger Fahndung hat die Polizei am Mittwoch in Uetersen (Kreis Pinneberg) einen gesuchten Brandstifter festgenommen. Der gebürtige Hamburger sei bereits im Februar 2011 vom Amtsgericht Elmshorn wegen schwerer Brandstiftung zu zwei Jahren und acht Monaten rechtskräftig verurteilt worden, teilte die Polizei mit.

Der heute 29 Jahre alte Mann hatte seine Haftstrafe aber nicht angetreten und war untergetaucht. Zum Verhängnis wurde ihm jetzt seine mutmaßliche Beteiligung an Geschäften mit Rauschgift. Drogenfahnder der Kripo Pinneberg wurden auf ihn aufmerksam und fanden heraus, dass er in einem Uetersener Mehrfamilienhaus wohnte. Vor den Beamten sei der Gesuchte noch in den Keller geflüchtet, habe sich dann aber widerstandslos festnehmen lassen.