Schleswig-Holstein

Zwei Feuer zerstören Einfamilienhäuser im Norden

Ein Feuerwehrmann beim Löschen eines Feuers (Symbolbild)

Ein Feuerwehrmann beim Löschen eines Feuers (Symbolbild)

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Im Kreis Rendsburg-Eckernförde haben am Morgen zwei Häuser gebrannt. Die Feuer zerstörten die Häuser, verletzt wurde aber niemand.

Kiel. Zwei Brände haben die Feuerwehren im Kreis Rendsburg-Eckernförde am frühen Sonnabendmorgen beschäftigt. In Gettorf zerstörte ein Feuer ein Einfamilienhaus komplett, wie eine Polizeisprecherin in Kiel sagte. Die Flammen waren gegen 3.50 Uhr bemerkt worden, zu diesem Zeitpunkt waren die Bewohner nicht Zuhause. Das Haus brannte komplett aus und wurde am Samstagmorgen abgerissen.

Nur eine halbe Stunde später entdeckte ein Passant in Büdelsdorf ein brennendes Einfamilienhaus und alarmierte die Feuerwehr. Das Haus stand leer, verletzt wurde niemand. In beiden Fällen waren Brandursache und Schadenshöhe zunächst unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. (dpa)