Lübeck

Feuerwehr rettet Menschen vor Brand mit Drehleiter

Feuerwehreinsatz in Lübeck (Symbolbild)

Feuerwehreinsatz in Lübeck (Symbolbild)

Foto: Picture alliance, dpa

Ein Küchenbrand hat die Feuerwehr in Lübeck in der Nacht in Atem gehalten. Zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung.

Lübeck. Die Feuerwehr hat in der Nacht zu Dienstag in Lübeck zwei Menschen über eine Drehleiter aus einem brennenden Wohn- und Geschäftshaus gerettet. Zusammen mit zwei weiteren Personen wurden sie mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die Feuerwehr war eine halbe Stunde vor Mitternacht alarmiert worden. Als sie am Einsatzort eintraf, schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern. Zwei Hausbewohner konnten nicht mehr über das stark verrauchte Treppenhaus flüchten. Sie wurden über die Drehleiter gerettet. Die Bewohner der Brandwohnung brachten sich alleine in Sicherheit. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar. (dpa)