Wedel/Itzehoe. Der 52-Jährige soll sich an drei und fünf Jahre alten Kindern vergangen haben. Öffentlichkeit wurden für den Prozess ausgesperrt.

Ben K. versteckte sein Gesicht hinter einem Aktenordner, als er von zwei Justizbeamten am Montag in den großen Saal des Landgerichts Itzehoe geführt wurde. Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern wirft die Staatsanwaltschaft dem 52 Jahre alten Wedeler vor. Die Opfer sollen drei und fünf Jahre alt sein.