Sport und Gesellschaft

„Sterne des Sports“ – EMTV-Duo gewinnt den Publikumspreis

| Lesedauer: 2 Minuten
Ulrich Stückler
Mit diesem Foto haben sich Zhanna Leshchinskaya und Mehmet Karakavak vom EMTV für den Publikumspreis der Sterne des Sports 2022 beworben. Das Onlinevoting war bis zum 21. Januar möglich. Dann am Sonntag die umjubelte Nachricht: Es hat geklappt, 1. Platz.

Mit diesem Foto haben sich Zhanna Leshchinskaya und Mehmet Karakavak vom EMTV für den Publikumspreis der Sterne des Sports 2022 beworben. Das Onlinevoting war bis zum 21. Januar möglich. Dann am Sonntag die umjubelte Nachricht: Es hat geklappt, 1. Platz.

Foto: VR Bank in Holstein/DOSB

Zhanna Leshchinskaya und Mehmet Karakavak überzeugen die Onlinewähler mit ihrem Projekt beim EMTV. Folgt am Montag der Goldene Stern?

Elmshorn/Berlin.  Riesenjubel in Berlin. Für den Elmshorner MTV haben Zhanna Leshchinskaya und Mehmet Karakavak den mit 2000 Euro dotierten Publikumspreis des bundesweiten Ehrenamts-Wettbewerbs „Sterne des Sports“ gewonnen.

Das Duo hat sich intensiv für das Projekt „Sport spricht alle Sprachen – Integration und Inklusion beim Elmshorner MTV“ eingesetzt und nun das viertägige Onlinevoting mit 50 Prozent der Stimmen für sich entschieden. Die Mitbewerber Jannik Kühlborn (36 Prozent, Sachsen) und Markus Dietrich (14 Prozent, Bayern) folgten mit deutlichem Abstand und müssen sich mit 1000 Euro und 500 Euro begnügen.

Im Gebäude der DZ Bank in Berlin, unweit des Brandenburger Tors, hat für die Ausrichter Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) und die VR Banken Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein das Ergebnis unter dem großen Jubel der über zehnköpfigen schleswig-holsteinischen Delegation verkündet. Vertreter von EMTV, VR Bank in Holstein sowie den Kreis- und Landessportverbänden wollten den großen Moment vor Ort erleben.

Um 10.30 Uhr beginnt die Preisverkündung für den Goldenen Stern des Sports

An diesem Montag wird es um 10.30 Uhr gleich noch einmal spannend. Dann erfolgt – ebenfalls bei der DZ Bank in Berlin – die Verkündung des Gewinners des Hauptpreises, des Goldenen Stern des Sports. Als Landessieger ist der Elmshorner MTV hier ebenfalls im Rennen und hat keine schlechten Chancen, den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis einzustreichen.

Die Verkündung ist online im Livestream bei www.sportschau.de/breitensport zu verfolgen.

Der EMTV hat bereits Orts- und Landesentscheid mit dem Projekt gewonnen, das Menschen mit Migrationsgeschichte, darunter Ukraine-Geflüchteten, gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht. Der Verein organisiert das wöchentliche „Ukraine Treffpunkt Café“ oder „Mitternachtssport“, bei dem Jugendliche und junge Erwachsene Fußball oder Basketball spielen.

Die „Sterne des Sports“ gibt es bereits seit 2004. Mit dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ würdigt der DOSB zusammen mit den deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken seit 2004 außergewöhnliche Aktivitäten des gesellschaftlichen Engagements in Sportvereinen. Der Gewinnerverein des mit 10.000 Euro dotierten „Großen Stern des Sports“ in Gold 2022 wird am 23. Januar in der DZ BANK in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, DOSB-Präsident Thomas Weikert und BVR-Präsidentin Marija Kolak prämiert.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport