Pinneberg
Jahresrückblick

Sieger und Verlierer des Sportjahres 2018

Ende einer Ära: Anders als mancher Kollege in der zurückliegenden oder laufenden Saison nimmt Fußballtrainer Ralf Palapies nach neuneinhalb Jahren freiwillig seinen Hut beim Oberligisten SV Rugenbergen. SVR-Presse-Manager Heiko Kühl verabschiedet ihn.

Ende einer Ära: Anders als mancher Kollege in der zurückliegenden oder laufenden Saison nimmt Fußballtrainer Ralf Palapies nach neuneinhalb Jahren freiwillig seinen Hut beim Oberligisten SV Rugenbergen. SVR-Presse-Manager Heiko Kühl verabschiedet ihn.

Foto: Meincke Kalle

Das vergangene Jahr bot mehr als nur die WM. Ulrich Stückler erinnert an regionale Höhepunkte im Kreis. Teil 1: Januar bis Juni 2018

JANUAR
Inoffizielle Überraschung: Die Landesliga-Fußballer von Union Tornesch gewinnen durch ein 2:0 im Finale gegen Blau-Weiß 96 den 8. Bert-Meyer-Cup. Das traditionelle Hallenturnier von Oberligist VfL Pinneberg hat wegen seines starken Teilnehmerfeldes den Status einer inoffiziellen Hallen-Kreismeisterschaft. Die Gastgeber und der Wedeler TSV scheiden im Halbfinale aus. Rund 1200 Zuschauer besuchen das Turnier an drei Tagen.
Schnaufen für den guten Zweck: Der
16. Wedeler Neujahrslauf bringt 1300 Euro an Spenden für den Verein Kindesglück und Lebenskunst.
Rasensportler treffen in der Halle:
Raspo Uetersen gewinnt den 9. collatz+schwartz-Cup des TuS Holstein.
Aufhören, wenn’s am schönsten ist:
Die Rhönrad-Weltmeister Yana Knapp und Marcel Schawo (SV Rugenbergen) geben ihr internationales Karriereende bekannt, verzichten auf die WM-Qualifikation.
Durststrecke beendet:
Nach 14 Jahren ohne Erfolg gewinnen die Landesliga-Fußballer der SV Halstenbek-Rellingen das Hallenturnier des Wedeler TSV.
Fast zehn Jahre sind genug:
Fußball-Trainer Ralf Palapies verkündet zum Saisonende seinen Abschied von Oberligist SV Rugenbergen.
Sieger an der Torwand:
Oberliga-Fußballer Ali Moslehe (Wedeler TSV) besiegt im Aktuellen Sportstudio des ZDF Hannes Wolf – da noch Trainer des VfB Stuttgart – mit 1:0 und heimst 1000 Euro sowie einen Trikotsatz für 15 Spieler ein.
Auf d’Artagnans Spuren:
Unter zwölf teilnehmenden Fechtern des Elmshorner MTV räumen die beiden Jüngsten –
Lea Fürstenau (10) und Hans David von Wolff (11) – als jeweils Erste die besten Platzierungen für den EMTV beim
21. Winterturnier in Bad Segeberg ab.
Abschied mit Paukenschlag:
Erst im Vorjahr mit Zukunftsvisionen als Sportdirektor zu Fußball-Oberligist VfL Pinneberg gekommen, tritt Fußball-Urgestein Detlef Kebbe – begleitet von Berater Thomas Bliemeister – vom Amt zurück. Grund: der Rückzug von Hauptsponsor Konrad Kosmalla und der Wegfall der finanziellen Basis für einen Spielbetrieb in der höchsten Hamburger Landesklasse.
Schluss mit matschig:
Die Fußballer von Blau-Weiß 96 Schenefeld weihen ihren neuen Kunstrasen mit einem Spiel gegen die Kickers Halstenbek ein.
Masse mit Klasse:
Im Pferdesportzentrum Friedrichshulde absolvieren an vier Turniertagen 317 Springreiter rund 13.000 Starts. Die Finalprüfung Klasse S* gewinnt die Polin Cassandra Orschel (RV Reha-Hamburg).


FEBRUAR
Sieger der Herzen:
Jon Schwertfeger (24, Raspo Uetersen II) wird bei der Wahl zum deutschen Fußball-Amateur des Jahres 2017 Zweiter. Beim Online-Voting
belegt der 93-fache Torschütze der Serie 2016/2017 sogar Platz eins, wird aber durch eine Fachjury hinter Hanno Makel (60, TuS Höhnberg/Hessen) zurückgesetzt.
Erfolgreiche Lateinstunden:
Bei den gemeinsamen Jugend-Landesmeisterschaften der Nordverbände im Lateintanz
haben sich mit Tobias Kolobanow/Anastasia Shcheblanova, Dennis Jagolnik/
Celine Behrens (je 2) und Samuel Keller/Saule Martinkeviciute gleich drei Nachwuchs-Paare des VfL Pinneberg insgesamt fünf Landestitel gesichert.
Von wegen Oldies: Die Ü45-Basketballer der BG Halstenbek/Pinneberg werden als Turnier-Gastgeber Norddeutscher Meister ihrer Altersklasse. Diesen Titel sichern sich die Ü35-Herren des SC Rist beim Turnier in Berlin.
Das Nationalteam ruft:
Die in Bönningstedt lebende Fußballerin Christin Meyer (17, SV Henstedt-Ulzburg) erhält die Einladung zum EM-Vorbereitungscamp in Spanien mit der deutschen U19-Auswahl.


MÄRZ
Unverwüstlich: Senioren-Leichtathletin Ingrid Holzknecht (77) aus Rellingen kehrt als zweifache Deutsche Meisterin im Diskus- und Hammerwurf aus Erfurt zurück. Das alles nur eineinhalb Jahre nach ihrem schweren Bergunfall mit Koma und 13 verschiedenen Knochenbrüchen.
Klassenziel erreicht:
Bereits sechs Spieltage vor dem Ende der Oberligasaison sichern sich die Handballer des TSV Ellerbek in ihrem Aufstiegsjahr mit einem 24:17-Sieg beim TSV Hürup die Ligazugehörigkeit für eine weitere Spielzeit.
Immer wieder diese verd.... Vier: Die Drittliga-Volleyballer des VfL Pinneberg beenden zum vierten Mal in Folge die Saison als Tabellenvierter.
Alle packen an: Die Baseballer der Holm Westend 69ers beginnen ihr Mammutprojekt und bauen ihren Platz in Holm zu einer zweitligafähigen Arena um. Von der Saison 2019 an soll hier hochklassig gespielt werden.
Medaillenflut: Die Schwimm-Talente vom Swim-Team Elmshorn kehren mit 70 Medaillen, darunter 44 Titel, von den Landesverbands- und Jugend-Mehrkampfmeisterschaften in Lübeck zurück.


APRIL
Rettung: Die Holstein Hoppers, die Basketballer der BG Halstenbek/Pinneberg, sichern sich am vorletzten Spieltag den Verbleib in der 2. Regionalliga Nord.
Teures Futter: Schon früh im Jahr wird für Reitställe und Pferdezuchtbetriebe der Kauf von Futterheu immer teurer. Grund: die Missernten des Vorjahres.
Alligatoren holen Mann mit Keule:
Die Zweitliga-Baseballer der Elmshorn Alligators verstärken sich mit dem US-Amerikaner Bobby Ingram (26). Der überzeugt im Saisonverlauf als Pitcher und Schlagmann, hat großen Anteil an der Vizemeisterschaft der Allis und gab nun die Zusage für die Saison 2019. Die Liganachbarn aus Holm werden Dritter.
„Risters“ retten sich: Die Pro-B-Basketballer des SC Rist Wedel sichern bereits am vorletzten Spieltag der Play-down-Runde den Klassenerhalt.
Genug ist genug: Fußball-Oberligist Wedeler TSV zieht nach sechs Pleiten aus sieben Spielen die Konsequenzen und entlässt Trainer Jörn Großkopf.
Aufstieg mit Ansage: Die Handballer des TuS Esingen schaffen die sofortige Rückkehr in die Oberliga. Für Trainer Till Krügel auch das Zeichen zum Abschied; das Privatleben geht künftig vor. Am anderen Tabellenende der Hamburg-Liga schafft die HSG Pinnau durch ein 30:29 im Abstiegskrimi gegen den TSV Uetersen den Klassenerhalt.


MAI
Noch eine Rettung: Die Oberliga-Handballfrauen des TuS Esingen holen zum Ende ihrer Saison bislang ohne Auswärtssieg beim MTV Herzhorn die zwei Punkte, die zum Klassenerhalt fehlen.
Floorballer bleiben erstklassig: Das Männerteam von Blau-Weiß 96 siegt in beiden Qualifikationsspielen zur Deutschen Floorball-Bundesliga gegen Eiche Horn Bremen mit 8:7 und 8:3 und wird damit die Schenefelder auch 2019 bundesweit vertreten.
Wenn die Kleinen groß aufgaloppieren: Beim Pfingstturnier auf dem Catharinenhof in Wedel steht neben hochklassigen Springprüfungen auch der vierbeinige Nachwuchs im Rampenlicht.
Auf zum Deutschland-Cup: Gerätturnerin Hanna Witte (14, Wedeler TSV) wird in Kiel Landesmeisterin der AK 14/15 und darf im Juni zum Deutschland-Cup nach Delitzsch reisen.
Noch ein Jahr...: Die Landesliga-Fußballer der SV Halstenbek-Rellingen verpassen den sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga.
...endlich wieder: Den Fußballern des SSV Rantzau gelingt nach 28 Jahren Abstinenz der Aufstieg in die Landesliga in die Oberliga.
Der Mann mit dem goldenen Kick: Luka Hochschildt (18) aus Elmshorn wird im portugiesischen Caldas da Rainha zweifacher Weltmeister im Kung Fu.


JUNI
Sie fühlen sich wie Sieger: Die Ü40-Fußballer der SV Lieth verlieren das Hamburger Pokalfinale beim SC Victoria mit 1:2, zeigen aber eine starke Leistung.
Aufs Podest geturnt: Beim Deutschland-Cup der Gerätturnerinnen in Delitzsch wird Vivien Knutzen (16, VfL Pinneberg) Siegerin der AK 16/17, Elise Helmstedt (11, Blau-Weiß 96) wird Dritte ihrer Klasse.
Beach-Boys siegen: Beim Beach-Handball-Turnier von Halstenbeker TS/Blau-Weiß 96 siegen die gastgebenden Männer; die HTS-Frauen werden Zweiter.
Exotischer Kick: Zum 13. Mal spielen internationale Gäste Sepaktakraw in der Elmshorner Olympia-Halle.