Pinneberg
Pinneberg

VfL Pinneberg begrüßt 250 Judoka zum 22. Bärenturnier

Pinneberg. An diesem Sonnabend wird in der Sporthalle der Theodor-Heuss-Schule (Datumer Chaussee 2) gekämpft. Die Judo-Abteilung des VfL Pinneberg rechnet mit circa 250 Sportlern beim 22. Bärenturnier – damit zählt dieses Turnier zu den größten Judoveranstaltungen Norddeutschlands.

Die Judoka kommen vornehmlich aus dem Kreis Pinneberg und Hamburg. Aber sogar aus Dänemark sollen Kämpfer anreisen. Gekämpft wird in den Altersklassen U12, U15, U18, U21 – auch Männer und Frauen treten an. Die ersten Duelle beginnen um 9.30 Uhr. Im Vorjahr erreichte der Gastgeber im Medaillenspiegel den fünften Platz von insgesamt 27 teilnehmenden Vereinen. Geht es nach den Pinneberger Verantwortlichen, soll es diesmal gern noch ein paar Plätze nach oben gehen.

Am Sonntag folgt dann am selben Ort die Hamburger U10-Meisterschaft, Beginn ist um 10 Uhr.