Pinneberg
Wedel

Enzo Simon trifft zweimal beim Testsieg des Wedeler TSV

Wedel. „Endlich hatte er mal Schussglück. Insgesamt entwickelt er sich immer besser.“ Bei den Oberliga-Fußballern des Wedeler TSV bekam
Enzo Simon (20) Lob aus dem Mund
des Liga-Vorsitzenden Walter Zessin zu hören. Nachdem er in den bisherigen Testspielen nur mit Pfostenschüssen aufgefallen war, hatte der bisherige Torjäger von Blau-Weiß 96 mit zwei Treffern zum 5:0 (3:0)-Sieg über Nikola Tesla (Landesliga) beigetragen.

Die Konkurrenz im Angriff schläft aber nicht. Marcel Uitz (bisher VfL Pinneberg) schoss das 1:0. Marcus Richter holte den Strafstoß heraus, den Max Stolzenburg, später auch Schütze des 3:0, zum 2:0 verwandelte. Keeper Andre Alves Lopes (Inter Hamburg) und Spielmacher Jaques Rodrigues Oliveira (Concordia) kamen erstmals in der Vorbereitung eine Halbzeit zum Einsatz. Die Gäste mit ihrem neuen Trainer Faik Algan, 2004 kurz für den WTSV aktiv, konnten auf dem Kunstrasen an der Schulauer Straße nicht mithalten.