Pinneberg
Wedel

Moorwegschule hat die besten Basketballer

Wedel. Im Rahmen der Basketball-Turniere der vierten Klassen kürte Gundula Laabs, Jugendkoordinatorin des SC Rist, die Gewinner des Grundschulwettbewerbs. Den ersten Platz sicherte sich das Team der Moorwegschule und erhielt dafür 298 Euro von der Firma SER Solutions Deutschland zur Anschaffung neuer Sportgeräte. Schulleiterin Sabine Foßhag nahm den Scheck entgegen. Auch die Altstadtschule konnte sich über 154 Euro freuen. Dank lautstarker Unterstützung bei den Heimspielen der Rist-Herren und Treffsicherheit beim Wurfwettbewerb hatten die Mädchen und Jungen der Schulen die Prämien erspielt.

Unterdessen gibt es beim SC Rist Veränderungen im administrativen Bereich. Mieke Meyer hat ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Ende Juni abgeschlossen, der Bundesfreiwilligendienstleistende Thore Bethke hört Ende August auf. Beide waren auch in die Arbeit auf der Geschäftsstelle eingebunden. Sina Koopmann wird dann im September ihre FSJ-Stelle antreten. „Ich habe viel gelernt und tolle Menschen kennengelernt“, so Meyer, die auch als Trainerin im Jugendbereich eingesetzt wurde und die erste W-17-Mannschaft sowie die zweite W 13 betreute. Hinzu kam unter anderem die Leitung von Basketball-AGs an Schulen. Sowohl Meyer als auch Bethke waren bereits jahrelang als Spieler und Trainer beim Wedeler Club aktiv. Bethke organisierte zuletzt federführend die Grundschulliga, war zudem intensiv in die Förderung der Talente eingebunden und auch als Assistenzcoach der zweiten Herren aktiv.