Pinneberg
Schenefeld

Fotomodell Ernst gibt im Tor von Blau-Weiß 96 eine gute Figur ab

Schenefeld. Als Fotomodell ist Benjamin Ernst ein gefragter Mann. Der Zweitkeeper von Blau-Weiß 96, 29, präsentiert zur Hauptsache Textilien. Im Torwart-Pulli gab er nun eine besonders gute Figur ab. Mit einem überragenden Ernst zwischen den Pfosten erkämpften die Schenefelder Landesliga-Fußballer ein 1:1 (1:1) beim bisherigen Spitzenreiter TSV Sasel. Nutznießer des Unentschieden ist der Wedeler TSV, der Sasel von Rang eins verdrängt.

Spektakulär war vor allem eine Szene in der 58. Minute. Ernst schien auf dem verkehrten Fuß erwischt worden zu sein. Dann aber bereinigte er die Gefahr mit einem Reflex. Machtlos war er nur bei einem Schuss aus wenigen Metern in der 35. Minute. Nach einem Flachpass von Martin Bushaj von der rechten Seite erzwang Mathias Hinzmann noch vor dem Seitenwechsel den Ausgleich (43.). 80 Minuten waren die Saseler programmgemäß die tonangebende Mannschaft. Am Ende mussten sie froh sein, dass der Schiedsrichter bei einem Handspiel in ihrem Strafraum beide Augen zudrückte (82.) und dass der eingewechselte Osei Kwadwo den freistehenden Teamgefährten Adrian Wegner bei einem vielversprechenden Angriff übersah (86.).