Pinneberg

Barmstedt ist erneut im Lauffieber

Am 14. Juni gehen wieder rund 800 Teilnehmer beim Rennen rund um den Rantzauer See an den Start

Zum elften Mal fällt am Sonntag, 14. Juni, der Startschuss für den Stadtlauf in Barmstedt. 500 Teilnehmer aller Altersklassen haben sich bislang für die fünf bis zehn Kilometer langen Geh- und Laufstrecken für das Walken, Nordic-Walken und Laufen angemeldet. Bis zum Anmeldeschluss am Sonnabend, 6. Juni, erwarten die Veranstalter des Barmstedter MTV noch diverse Nachzügler und Spontananmeldungen. „Im vergangenen Jahr gingen 859 Läufer ins Ziel“, sagt Cheforganisator Holger Ray von der Leichtathletiksparte des BMTV. „Das ist bislang unser Rekord gewesen.“ Klasse fände er es, wenn die 1000-Teilnehmer-Grenze überschritten werden könnte. „Wir haben 1300 ehemalige Läufer angeschrieben“, sagt Ray.

Mit Startgebühren zwischen drei Euro für den Kinder- und Bambini-Lauf bis neun Euro für die erwachsenen Läufer sei das Barmstedter Event „der preiswerteste Volkslauf in Schleswig-Holstein“, wirbt Ray für die Veranstaltung, die er vor zehn Jahren mit Klaus-Dieter Hansen ins Leben rief. Die fünf Kilometer lange Laufstrecke führt vom Start- und Zielpunkt am Marktplatz wieder am Krückau-Wanderweg entlang und dann um den Rantzauer See. Damit bietet der Stadtlauf eine der schönsten und abwechslungsreichsten Laufstrecken im Land, sind Ray und Hansen jedenfalls von ihrer Streckenführung überzeugt.

Als erstes gehen um 8.45 Uhr die Walker an den Start. Die Läufer folgen um 9.45 Uhr (fünf Kilometer) und 10.30 Uhr (zehn Kilometer). Die Kinderläufe beginnen um 12 Uhr. Die Siegerehrung der drei schnellsten Läufer erfolgt jeweils nach Ende des Rennens. Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille.

Auch Firmen und Schulklassen in zwei Altersgruppen (bis siebte und ab achter Klasse) starten wieder. Die Firmen laufen um einen Wanderpokal. Die Schüler ermitteln die aktivste Klasse mit den meisten Zieleinläufen und den besten Platzierungen. Die Startnummern werden auch am Sonnabend von 10 bis 12 Uhr vergeben. Die Läufer können sich in der Badewonne umziehen und duschen. 140 Helfer werden an diesem Tag im Einsatz sein. Nähere Infos und Anmeldung im Internet unter www.stadtlauf-barmstedt.de.