Pinneberg
Haselau

Der preußische Marschall dajdlöasjkdlkasldöksalöfkaö

Haselau. Der Golfclub Gut Haseldorf lud ein zur „Prinz von Preußen Trophy“. 61 Teilnehmer nahmen an dem zweitägigen Turnier teil. Am ersten Abschlag schickte „Marschall“ Peter Nothis, der sich passend zum Motto gekleidet hatte, die Golfer auf den 18-Loch-Kurs.

Zudem konnten die Turnierspieler auch an der deutschen Puttliga teilnehmen und neben Preisen auch die Qualifikation für das Regionalfinale erlangen. Wolfgang Kamin, Per-Ulrik Pusch und Ralph Eilken durften sich jeweils über ein Dutzend Golfbälle und die Fahrt zum Regionalfinale freuen.

Bevor der zweite Turniertag anstand, veranstalteten die Organisatoren abends ein Grillfest mit Tanzmusik. Bereits um 8 Uhr in der Früh gingen die ersten wieder auf den Platz. Sieger der „Prinz von Preußen Trophy“ wurde Daniel Nies, der bereits im ersten Durchgang mit 75 Schlägen vier Versuche vor dem Zweitplatzierten lag und seinen Vorsprung auf der letzten 18-Loch-Runde sogar noch ausbauen konnte (77). Zweiter wurde Tim Reichelt (79/85/insgesamt 164) vor Mike Rüsch (171). Als beste Frau wurde Claudia Pusch, die 188 Schläge benötigte, Gesamtfünfte des Wettbewerbs.