Pinneberg
Pinneberg

Der Wall bleibt ein Angsthindernis

Dennoch qualifizieren sich vier Spitzenreiter des Kreises für das Finale im Deutschen Derby am Sonntag

Pinneberg. Der traditionsreiche Derbyplatz in Klein Flottbek ist auch ein Testort für junge sieben- und acht Jahre alte Nachwuchspferde der internationalen Springreiter. Vielfältige Erfahrungen muss ein junges Sportpferd haben, bevor es überhaupt im großen Sport antreten kann. Janne Friederike Meyer, Lars Bak Andersen, Christopher Frazer und Nisse Lüneburg wissen genau, wie viel Arbeit und Geduld auf dem Derbyplatz mitgebracht werden muss. „Geduld ist nicht meine Stärke, die Pferde bringen es mir bei“, sagt Janne Meyer aus Friedrichshulde.

Dann haben es die Vierbeiner wohl mauch allgemein gut rübergebracht. Janne Meyer platzierte sich am Freitag bei der 2. Derby-Qualfikation mit Nachwuchspferd Anna ebenso unter den ersten zehn wie der Hetlinger Nisse Lüneburg mit Calle Cool, Carsten-Otto Nagel (Stall Moorhof/Wedel) mit Lex Lugar sowie der Elmshorner Christopher Frazer mit Quinta Ruban. Zuvor, bei der ersten Vorentscheidung zum Derby (das Abendblatt berichtete), sicherte sich Nagel mit Ex-Derbysieger Lex Lugar Platz sechs. Dahinter schloss sich Nisse Lüneburg mit Calle Cool auf Platz sieben an, Janne Meyer landete mit Casting auf Platz 14.

Diese Aktiven haben vor allem Respekt an ihrem „Angsthindernis“, dem Wall. „Wir haben alle Tücken geprüft, ein Quäntchen Glück brauchen wir trotzdem“, sagt Janne Meyer. Nagel, Lüneburg und Meyer sind in Hamburg mit jungen- und routinierten älteren Pferden erfolgreich auf Punktejagd. Die Spannung und Konzentration steigt zunehmend, der Blick richtet sich aufs Finale am Sonntag.

Internationales Eröffnungsspringen: 1. Janne Friederike Meyer ( Schenefeld) Casting; 2. Jule Lüneburg (Hetlingen) Alcassina, 14. Nisse Lüneburg (Hetlingen) Westbridge; 15. Carsten-Otto Nagel (Wedel) Holiday by Solitour.
Amateur Tour
: 4. Nina Sellhorn (Tangstedt) Anzix; 12. Herbert Ulonska (Elmshorn) Consotho.
Internationale 5*-Prüfung:
4. Nisse Lüneburg (Hetlingen) Westbridge; 5. Janne Friederike Meyer (Schenefeld) Charlotta; 11. Lars Bak Andersen (Elmshorn) Nora.
Amateur Tour:
5. Nina Sellhorn (Tangstedt) Anzix; 7. Antonia Rother (Reit- und Fahrverein Uetersen) Condio; 8. Britta Büttner (Appen) Carlina.I