Pinneberg
Quickborn

Fußball-Coach Andreas Marten verlässt 1. FC Quickborn

Nach Möglichkeit will er die Kreisliga-Fußballer des 1. FC Quickborn im Mai noch in die Bezirksliga zurückführen.

Quickborn. Unabhängig davon, ob dies klappt, ist für Andreas Marten am Saisonende dann endgültig Schluss als Trainer beim aktuellen Tabellenführer der Staffel 8. Der 46 Jahre alte Pinneberger verspürt nach 18 Trainerjahren eine gewisse Amtsmüdigkeit und bat den Vereinsvorsitzenden Oliver Armack um die Auflösung seines bis Juni 2016 datierten Vertrags. Nachfolger wird A-Junioren-Coach und Vereins-Mitbegründer Jan Ketelsen, 38, der das Team schon einmal von 2007 bis Ende 2008 trainiert hatte.

Stadtrivale TuS Holstein, ebenfalls aussichtsreicher Titelkandidat, sorgte indes für eine Kuriosität. Wegen übertriebenen Torjubels sah Stürmer Daniel Owusu Agyei, der nach seinem 2:1 gegen eine Eckfahne trat, die Gelb-Rote Karte (73.). Der FC Roland Wedel II gewann am Ende im Holstenstadion 3:2.