Pinneberg
Tischtennis

Spitzenreiter Moorrege muss zähen Widerstand brechen

Moorrege. Geschenkt gibt’s nichts. Das merkten die Tischtennis-Herren des Moorreger SV als Aufstiegsaspirant in der Landesliga Süd beim 9:5 über den Abstiegskandidaten Kaltenkirchener TS II. Zähen Widerstand spürten vor allem Julian Malz beim 11:3, 13:15, 14:16, 13:11, 11:13 im Duell mit Matthias Schröder und Fabian Gill beim 11:6, 11:6, 11:13, 10:12, 10:12 gegen Francisco Gill. Letztlich aber siegte der neue Spitzenreiter ungefährdet. Das war übrigens im Interesse des TTC Seeth-Ekholt II, der trotz einer 6:9-Niederlage weiterhin vor den Kaltenkirchenern in der Tabelle rangiert. Niklas Wilhelm – 2:3 gegen Marcus Möller – hätte beinahe das Schlussdoppel erzwungen. Zum direkten Vergleich mit der KT-Zweiten kommt es nun am Sonnabend, 18 Uhr, in einer Auswärtsbegegnung .