Elmshorn

Hartmut Lohse holt erneut den Nordtitel im Tischtennis

Er hat es schon wieder geschafft, das zweite Mal nach 2013.

Elmshorn . Der Elmshorner Hartmut Lohse, 30, Spieler der 3. Bundesliga in Diensten des SV Siek, ist norddeutscher Tischtennis-Einzelmeister. „Wenn man den Titel schon einmal geholt hat, gibt das eine gewisse Entkrampfung“, sagte Lohse nach seinem 4:1-Sieg im Finale über Frederik Spreckelsen (TSV Schwarzenbek). Diese Lockerheit trug ihn zum 4:3 im Halbfinale über Arne Hölter (Füchse Berlin), als Lohse, der die letzten beiden Sätze hauchdünn (16:14, 13:11) gewann, insgesamt fünf Matchbälle abwehrte. Im Doppel lief es für den Vereins-Sportlehrer, der bei den deutschen Meisterschaften vom 6. bis 8. März in Chemnitz startberechtigt ist, nicht so erfreulich. Mit dem Vereinsgefährten Patrick Khazaeli kam das Aus schon in der ersten Runde.

( (wh) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport