Pinneberg
Pinneberg

VfL testet erfolgreich – und die Neuzugänge kommen gut an

Ungefähr ab Anfang März wird Top-Stürmer Tim Jeske nach langer Pause (Kreuzbandriss) wieder einsatzfähig sein.

Pinneberg . Zudem sind sämtliche Neuzugänge „gut angekommen“ (Trainer Michael Fischer). Das sind erfreuliche Perspektiven für die Oberliga-Fußballer des VfL Pinneberg, die sich anschicken, im weiteren Saisonverlauf Spitzenreiter SV Halstenbek-Rellingen zu bekämpfen.

Nichts auszusetzen gab es am 4:1 (1:0)-Erfolg auswärts über den VfR Horst (Verbandsliga Schleswig-Holstein). Neben Flemming Lüneburg und Christian Dirksen trugen sich die vom FC Elmshorn dazugestoßenen Philipp Werning und Marvin Baese in die Torschützenliste ein.

Der Kampf um die Stammplätze tobt, auch im Test beim SC Concordia (Landesliga) am Sonnabend, 7. Februar, um 14 Uhr. Die Halstenbeker treffen sich am Sonntag um 13 Uhr in Bad Segeberg mit dem SV Eichede. Der Wedeler TSV (Sonntag, 14 Uhr, gegen den VfR Horst) und TBS Pinneberg (Sonntag, 14.30 Uhr, beim SC Vier- und Marschlande) proben ebenfalls.