Pinneberg
Pinneberg

TBS und Uetersen präsentieren sich gleich gut aufgelegt

Teams mit klaren Erfolgen in Tests. Thau zurück bei Blau-Weiß 96

Pinneberg. Die Neuzugänge zünden bei den Landesliga-Fußballern von TBS Pinneberg. Burak Bayram, der nach 15 Monaten vom SV Lurup an die Müssentwiete zurückkehrte, schoss beim 2:1 (1:0) auswärts über den Walddörfer SV das 1:0 und beim 3:0 (2:0) drei Tage später bei UH Adler das 2:0. Einmal rupfte auch Norbert Graszl, der nach seiner Zeit bei Germania Schnelsen zunächst pausiert hatte, den Raubvögeln das Gefieder (1:0).

„Wir kommen immer besser in Fahrt“, freute sich Trainer Bernhard Schwarz. Starke Frühform zeigt besonders Stürmer Ilyas Afsin, der gegen den WSV das Siegtor erzielte und zu drei der insgesamt fünf Treffer die Vorarbeit lieferte. Wojciech Krauze war gegen Adler Schütze des 3:0. Nach diesen Erfolgen über Bezirksliga-Spitzenteams der Staffel Nord gilt aber erst das Gastspiel am Sonntag, 8. Februar, um 14 Uhr beim SC Vier- und Marschlande (Oberliga) als echte Standortbestimmung, der dem Team einiges abverlangen wird.

Der TSV Uetersen trat mit einem 4:0 (3:0) beim USC Paloma den Beweis an, dass sich gehobenes Landesliga-Niveau nicht hinter Oberliga-Abstiegskandidaten verstecken muss. Till Mosler (4.), Eddy Enderle (18.) und Mario Ehlers (28.) führten frühzeitig die Entscheidung herbei. Raphael Friederich, der immer wertvoller wird, rundete das Resultat in der 50. Minute ab.

Die Mannschaft von Blau-Weiß 96 setzt im Abstiegskampf der Hammonia-Staffel auf Timm Thau, der am Ende der Hinrunde verletzungsbedingt bitter gefehlt hatte, sich mit zwei Treffern auswärts gegen den MSV Hamburg (2:1) aber eindrucksvoll zurückmeldete. Der Wedeler TSV studiert eine neue Defensivtaktik ein, die bei der 0:2 (0:1)-Niederlage gegen den FC Süderelbe noch nicht aufging.

Der FC Elmshorn konnte das 1:0 von Rico Just im neuen Sportpark von Union Tornesch nicht verteidigen. Jan-Ole Fröhlich und Ricardo Gomes sorgten für das 2:1 (1:1) des Bezirksliga-Aufsteigers.

Beim 2:3 (0:1) des VfL Pinneberg II (Landesliga) gegen den SV Wilhelmsburg trafen Jan-Henning Badermann (1:1) und Mike Kolbe (2:2) für die Gastgeber.