Pinneberg
Elmshorn

Der Spielermarkt gab einiges her

Fußball-Clubs aus dem Kreis profitieren auch vom Ausverkauf des FC Elmshorn und verstärken sich in der zweiten Wechselperiode

Elmshorn. Die leicht gekrümmte Körperhaltung ist sein Markenzeichen. Nun sind die Oberliga-Fußballer des SV Rugenbergen gespannt wie ein Flitzebogen, ob Patrick Ziller, 25, auch in den Punktspielen einschlägt. Mit der Verpflichtung des bisherigen Regisseurs vom FC Elmshorn schickten die Bönningstedter eine Kampfansage an die Konkurrenz im Kreis Pinneberg, sich nicht mit der Rolle der Nummer drei hinter der SV Halstenbek-Rellingen und dem VfL Pinneberg zufrieden geben zu wollen. Bei der Hamburger Hallenmeisterschaft wurde Ziller zum besten Spieler des Turniers gewählt. „Ich habe wieder Spaß am Fußball“, sagt er.

Bei seinem ehemaligen Club FC Elmshorn wickelte Präsident Michael Homburg den Ausverkauf der ersten Mannschaft als notwendiges Übel ab. „Niemand hätte ohne unser Einverständnis abwandern dürfen, deshalb ist noch ein bisschen Geld zurückgeflossen.“

Vom erweiterten Kader des Teams, das aus finanziellen Gründen vom Spielbetrieb in der Oberliga abgemeldet werden musste, blieben dem Club nur Rico Just, Maximilian Waskow, Dennis und Adrian Ghadimi sowie Jannik Ruhser erhalten. Das Quintett hilft der bisherigen Reserve in der Landesliga. Am letzten Tag der zweiten Transfer-Periode (2. Februar) winkte Homburg noch den Wechsel von Sven Tepsic zu Germania Schnelsen durch. Von den Sonderangeboten profitierten auch die Halstenbeker (Jan Novotny) und die Pinneberger (Marvin Baese, Philipp Werning). „Philipp und Patrick Scheidt hätte ich zu gerne behalten“, räumt Homburg ein.

Novotnys Verpflichtung wertete wiederum Sebastian Krabbes, 28, als Signal, keine Zukunft mehr am Jacob-Thode-Platz zu haben. Der Wedeler TSV sieht ihn als wichtigen Stabilisator seiner Defensivabteilung.

Dasselbe verspricht sich Landesligist Blau-Weiß 96 von Mathias Hinzmann, 31, der sich nach seiner Zeit als Kapitän des FC St. Pauli II in der Regionalliga und verletzungsbedingter Auszeit wieder für den Fußball begeistern ließ. TBS Pinneberg beugte allen Eventualitäten mit der Verpflichtung von gleich acht Akteuren vor.

SV Halstenbek-Rellingen

Zugänge: Jan Novotny (FC Elmshorn), Yannick Bräuer (reaktiviert).

Abgänge: Sebastian Krabbes (Wedeler TSV), Mladen Tunjic (USC Paloma).

VfL Pinneberg

Zugänge: Marvin Baese, Philipp Werning (beide FC Elmshorn), Nils Reuter (TuS Appen), Zakaria Chergui (TBS Pinneberg). Abgänge: keine

SV Rugenbergen

Zugang: Patrick Ziller (FC Elmshorn).

Abgänge: Tolga Güvenir (Fetihspor Kaltenkirchen), Cesar M’Boma (Henstedt-Ulzburg), Timo Vanselow (pausiert).

FC Elmshorn

Abgänge: Patrick Ziller (SV Rugenbergen), Marc-Henry Lange (HSV Barmbek-Uhlenhorst), Patrick Scheidt (VfR Horst), Philipp Werning, Marvin Baese (VfL Pinneberg), Sven Tepsic, Ömer Solmaz, Saikou Ceesay, (Germania Schnelsen), Jan Novotny (SV Halstenbek-Rellingen), Torsten Lemke (Nikola Tesla), Burak Savran (TuRa Harksheide), Björn Dohrn (SV Lieth), Ahmed Osmanov, Goran Petrekovic-Loncar (USC Paloma), Jürgen Tunjic (SV Lurup), Goran Domazet (Altona 93), Marco Müller (TSV Sparrieshoop), Manuel Kaladic (SV Halstenbek-Rellingen II), Gezim Sabani, Veton Hajrizi (TBS Pinneberg), Christoph Ketelhohn (TSV Uetersen/A-Junioren), Patrick Tabor, Björn Struckmann, Jan Johansen, Jan Schiebuhr (ohne Verein).

Zugänge: Abdullah Üzer, Asan Saliev, Eugen Shvaychenko (Gencler Birligi).

Wedeler TSV

Zugänge: Stefan Steen (SC Egenbüttel), Sebastian Krabbes (SV Halstenbek-Rellingen), Majid Albry (USC Paloma).

Abgänge: Hüseyin Ayik (TBS Pinneberg), Anton Freundt (USA), Kadir Katran (Groß Flottbeker SV), Mahmoud Djebbi (TSV Holm), Marcell Voß, Eugene Graske (unbekanntes Ziel).

TSV Uetersen

Zugänge: keine.

Abgang: Kevin Koyro (Auslands-Aufenthalt).

TBS Pinneberg

Zugänge: Yakup Badilli, Marco Kudzia, Norbert Graszl (Germania Schnelsen), Hüseyin Ayik (Wedeler TSV), Burak Bayram, Mustafa Günaydin (SV Lurup), Gezim Sabani, Veton Hajrizi (FCE).

Abgänge: Zakaria Chergui (VfL Pinneberg), Roberto Rodriguez (Inter Hamburg), Fatih Ertürk (SV Rugenbergen II),Sileiman Hedaiat (Studium), Salih Koparan (pausiert) Ruben Drobo-Ampen (Karriereende), Michael Kuhse (unbekannt), Nico Jeschke (Kaltenkirchener TS), Nihat Meric (G. Birligi).

Blau-Weiß 96

Zugänge: Mathias Hinzmann (Germania Schnelsen), Adrian Wegner (Eimsbütteler TV), Lars Briewig (Eintracht Rellingen), Lennard Behrends (SC Alstertal-Langenhorn II), Burak Thater (Union Tornesch II), Oskar Kusnierczyk (TSV Melsdorf), Enes Aptoula, Emre Yayla, Gregor Adler, Chris Heuermann (A-Junioren).

Abgänge: Enes Köksal (SV Blankenese), Aydin Shahin, Mahmud Shirdel, Faruk Müller (unbekannt), Emre Isilak (2. Mannschaft).

VfL Pinneberg II

Zugang: Maximilian Höft (VfR Horst).

Abgänge: keine