Pinneberg
Bönningstedt

Rugenbergen gewinnt Test 2:0 – neuer Termin im Pokal muss her

Ralf Palapies weilte nur bis zur Pause auf dem Jacob-Thode-Sportplatz, wo der SC Victoria die SV Halstenbek-Rellingen im Oddset-Pokal ausschaltete.

Bönningstedt. Dann musste der Trainer des SV Rugenbergen zum Testspiel der eigenen Mannschaft bei Croatia Hamburg, das nach Toren von Dennis von Bastian (18.) und Patrick Ziller (23.) 2:0 endete, aufbrechen. „Wir haben keine Angst vor Victoria“, sagte Palapies später. Am 8. Februar, wie vorgesehen, kann das Achtelfinale aber nicht ausgetragen werden. Die Bönningstedter Oberligafußballer fliegen tags zuvor ins Trainingslager nach Mallorca und haben sich die Reise vorsorglich vom Verband genehmigen lassen.

Der VfL Pinneberg will vor dem Oberliga-Auftakt am 14. Februar gegen TuS Dassendorf noch Testspiele beim VfR Horst (Dienstag, 3. Februar) und bei Concordia (Sonnabend, 7. Februar) bestreiten. Die Hoffnung auf 90 Minuten ohne Fehl und Tadel hat sich Trainer Michael Fischer nach dem 7:3 (3:2) bei Hansa 11 (Bezirksliga) abgeschminkt. „Ohne den Kitzel, dass es um etwas geht, schleichen sich bei uns häufig Nachlässigkeiten ein“ – das ist die Erkenntnis der bisherigen Vorbereitung auf die Rückrunde. Freude macht aber Neuzugang Philipp Werning, der das 2:2 und 6:2 erzielte. Weitere Torschützen: Sascha Richert, Henk Boesten (je 2) und Thorben Reibe.