Pinneberg
Pinneberg

Bakterielle Infektion Rotz: Abbruch von Neumünster-Turnier

Große Besorgnis in der Pferdesportszene: Nach Feststellung der bakteriellen Infektionskrankheit Rotz bei einem Pferd in Niedersachsen, das aus Schleswig-Holstein stammt, sind auch im nördlichsten Bundesland Untersuchungen angelaufen.

Neumünster/Pinneberg. Davon betroffen ist auch die Veranstaltung in Neumünster. Springreiter wie Derbysieger Nisse Lüneburg, Sören von Rönne und Janne Friederike Meyer aus dem Kreis Pinneberg, die sich den Startplatz für die VR Classics (12. – 15. Februar) in den Holstenhallen sichern wollten, fuhren wie andere Reiter auch hals über kopf nach Hause – nach dem Auftreten von Herpes (wir berichteten) eine neue Hiobsbotschaft im Reitsport. Aus reiner Vorsichtsmaßnahme wurde die Qualifikationsrunde abgebrochen. Seit 1956 trat die meldepflichtige Tierseuche nicht mehr auf. Nun untersucht das Landeslabor Blutproben, mit der Sorge, dass sich weitere Pferde infiziert haben könnten.