Pinneberg
Schenefeld

Holzpferd „Fridolin“ steht im Fokus der Voltigierer

Das letzte Januar-Wochenende ist fest vorgemerkt im Terminkalender der Voltigierer aus ganz Norddeutschland.

Schenefeld. Der Elbdörfer und Schenefelder Reiterverein richtet gemeinsam mit dem Reitverein Husberg (Tasdorf) das siebte Schenefelder Holzpferdeturnier aus. Die „Voltis“ treten im Sportzentrum Achter de Weiden in unterschiedlichen Wettbewerben an, besonders beliebt sind alljährlich Showküren und Familiendarbietungen. Zuschauer können sich auf atemberaubende Akrobatik, phänomenale Showacts und großartige Stimmung freuen.

Auch in diesem Jahr können die Organisatoren wieder ein gutes Nennungsergebnis verbuchen. Bereits seit vielen Jahren wird dieses Konzept hervorragend angenommen, denn so haben die Sportler die Möglichkeit, auch in der Winterpause ihr Können unter spannenden Bedingungen im Wettbewerb zu erproben. Hier wird demonstriert, was in der kommenden Freiluftsaison auch auf dem richtigen Pferd geturnt wird. Aber auch die ganz Kleinen haben ihren festen Platz und dürfen zeigen, was im Training geübt wird.

Die Highlights: Am Sonnabend, 31. Januar (8.30 Uhr), haben die Duos der Leistungsklassen A bis M ihren Auftritt. Am Sonntag, 1. Februar (8 Uhr), folgen dann Showküren in den Leistungsklassen A bis M, mit selbst gewählten tollen Themen und Kostümen übrigens. Zuschauer sind ausdrücklich willkommen, sie werden auch zur Hilfestellung der jungen Turner gebraucht.

www.reitstall-kloevensteen.de