Pinneberg
Ellerbek

Pokal-Achtelfinalspiele beenden Winterpause der Handballmänner

Für drei Handballteams aus dem Kreis ist es bald vorbei mit der Verschnaufpause über den Jahreswechsel.

Tornesch/Ellerbek. Im Achtelfinale des Hamburger Pokals empfängt das als dritte Mannschaft desTuS Esingen gemeldete A-Jugend-Bundesliga-Team am Dienstag, 6. Januar (20.30 Uhr, Klaus-Groth-Straße), Hamburg-Ligist Ahrensburger TSV. Auf der Trainerbank des Heimteams muss Coach Claas-Peter Schütt ohne Partner Till Krügel auskommen, der sich über die Geburt von Sohn Jona Paul freut.

Tags darauf sind die Oberliga-Männer des TSV Ellerbek und Vorjahrs-Finalist HSG Pinnau (Hamburg-Liga) auswärts gefordert. Die Ellerbeker gastieren um 20.15 Uhr (Tegelsbarg) bei der zweiten Mannschaft der SG Hamburg-Nord (Hamburg-Liga). „Wir wollen uns einen guten Start ins Spieljahr 2015 verschaffen“, sagt Kapitän Dennis Lißner. Den Pinnau-Handballern fehlen gegen Landesligist SC Alstertal-Langenhorn II (20.30Uhr, Lüttkoppel) die verletzten Mirko Scheide und Tim Meylahn sowie Urlauber Dennis Vogt.