Pinneberg
Heist

Extremläufer Uwe Schinz bricht Rennen in Bayern nach 164 Kilometern ab

Uwe Schinz hatte große Ziele, als er beim Goldsteig Ultra Race startete, einem 661 Kilometer langen Non-Stop-Rennen durch den Bayerischen Wald.

Heist. Doch der 62 Jahre alte Extremläufer aus Heist hatte Pech. „Ich musste bei Kilometer 164 leider mit einer Fußgelenks- und Knieverletzung aufgeben“, sagt Schinz. Nur fünf der 32 gestarteten Läufer kamen rechtzeitig ins Ziel. Uwe Schinz will nun seine Diagnose abwarten und es im nächsten Jahr vielleicht noch einmal versuchen.

Bei seiner Spendenaktion für „Appen musiziert“ kamen insgesamt 2361,50 Euro für schwerkranke Kinder zusammen. „Ich bin dankbar für die Unterstützung und die Kinder sind es auch“, sagt Uwe Schinz.