Pinneberg
Uetersen

Ehlers-Crew lässt immer wieder „Hochkaräter“ ungenutzt

Die Landesliga-Fußballer des TSV Uetersen hatten Pech.

Uetersen . Beim 0:0 gegen den bisherigen Tabellenführer TSV Sasel stand zweimal die Querstange einem Tor im Wege. Kopfbälle von Phillip Kuschka (13.) und Yannick Kouassi (40.) landeten am Aluminium. „Wir konnten alles umsetzen, was wir uns vornahmen. Nur der Torerfolg fehlte“, sagte Trainer Peter Ehlers. Insgesamt ließen die Gastgeber ein halbes Dutzend „Hochkaräter“ ungenutzt. Allerdings musste auch ihr Torwart Timo Hermann zweimal (38., 85.) zweimal beherzt eingreifen. Als Sechster bleiben die Uetersener auf der Lauer.