Pinneberg
Uetersen

Marcel Jobmann zeigt in Uetersen imponierende Torgefährlichkeit

„Er wird seinen Weg bei uns machen. Davon bin ich überzeugt.“

Uetersen. Bei den Landesliga-Fußballern des TSV Uetersen lobt Trainer Peter Ehlers Neuzugang Marcel Jobmann, der beim 5:0 (1:0) im Auswärtstest gegen den TSV Sparrieshoop (Bezirksliga) alle fünf Treffer erzielte. Blau-Weiß 96 hätte den wuchtigen Stürmer gerne behalten, doch Jobmann wollte in Uetersen mit seinem Freund Christopher Knapp (Torwart) zusammenkicken. Dass die Schenefelder auch ohne Jobmann „knipsen“ können, stellten sie beim 8:1 (5:1) auswärts über den SC Ellerau unter Beweis. Thies Rasche überragte als vierfacher Torschütze.