Pinneberg
Quickborn

Tennis-Herren aus Quickborn verlieren bei Saisonausklang 3:6

Mit einer 3:6-Heimniederlage gegen den Hamburger Polo Club beendeten die Tennis-Herren der TG TuS Holstein/TC an der Schirnau die Freiluftsaison in der Nordliga.

Quickborn. Dieses Ergebnis ändert nichts daran, dass es für die Spielgemeinschaft in der dritthöchsten Klasse ein gelungener Auftritt war, denn am Ende wird für die Mannschaft bei 8:4 Punkten unter neun Clubs der vierte Platz herausspringen. Für die anderen Teams steht am kommenden Wochenende noch ein kompletter Spieltag auf dem Programm.

Die Niederlage gegen den Traditionsverein aus Klein Flottbek war kein Beinbruch, stehen die Gäste mit 14:0 Punkten doch einsam und allein an der Spitze – mit Kurs Richtung Regionalliga. Beim Polo Club spielen übrigens drei Akteure mit, die in Pinneberger beheimatet sind: Nico, Christian und Dennis Matic. Nur Letzterer konnte allerdings im Einzel punkten (in drei Sätzen gegen Jannik Kumbier). Für die drei Punkte der Quickborner sorgten Erik Chvojka, William Boe-Wiegaard sowie die Doppelpaarung Chvojka/Alexander Todorov. Sieglos blieb beim Saisonabschluss etwas überraschend Nummer zwei Florian Barth.