Pinneberg
Elmshorn

Verzögerte Heimpremiere kam den Pirates im Nachhinein gerade recht

Zumindest die Heimpremiere der Elmshorn Fighting Pirates in der Zweiten Football-Bundesliga (GFL 2) Nord sollte am Sonnabend, 17. Mai, im Krückau-Stadion gelingen.

Elmshorn . Nachdem die American-Footballspieler des Elmshorner MTV die Partie gegen die Troisdorf Jets aufgrund einer Platzsperre absagen mussten, gastieren nun die Bielefeld Bulldogs beim Nachrücker, Kick-off ist um 15 Uhr.

Nach Auffassung von Pirates-Headcoach Stefan Mau sind die Elmshorner bereit für das erste GFL2-Heimspiel der Vereinsgeschichte. Dem Spielausfall gegen Troisdorf kann der frühere Quarterback durchaus Positives abgewinnen. „Den verletzten Spielern kam die Zwangspause recht, einige werden nun fit ins Spiel gehen können.“ Benötigt würde jeder Akteur gegen die Ostwestfalen. „Es wird ein harter Kampf.“

Die Bielefelder starteten mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Saison, gelten als Mitfavorit im Titel- und Aufstiegskampf. Die ursprüngliche Idee, die Heimpremiere gegen die Bulldogs ins bunte Programm des American Day einzubetten, haben die Elmshorner schnell verworfen. Termin für den Saisonhöhepunkt mit vielen Attraktionen ist nun Sonnabend, 14. Juni. Gegner sind die Hildesheim Invaders.