Pinneberg
Elmshorn

Elmshorner Baseballteam rüstet sich nach Pleiten in Kiel für Abstiegskampf

Die Baseballspieler der Elmshorn Alligators sind froh, am kommenden Wochenende (10./11.Mai) in der Regionalliga Nordost pausieren zu dürfen.

Elmshorn. Im Schleswig-Holstein-Duell mit den Kiel Seahawks kassierte das Team von Headcoach Dennis Scherfisee mit 0:1 und 5:7 zwei knappe Niederlagen, sackte in der Tabelle mit zwei Siegen und vier Pleiten auf den vorletzten Platz ab.

Zumindest ein Unentschieden (Split) wäre für die Gäste möglich gewesen, denn in Spiel eins gelang beiden Teams in den regulären sieben Spielabschnitten Innings nichts Zählbares. Erst in der Verlängerung punkteten die Kieler, denen zuvor Alligators-Pitcher (Werfer) Frank Röpke mit fünf Strikeouts (je drei vergebliche Schlagversuche des Gegners) übel mitgespielt hatte.

In Spiel zwei führten die Alligators 2:0, ehe das Heimteam Schwächen in der Defensive bestrafte und die Partie drehte. Im letzten Inning kämpften sich die Gäste noch einmal auf zwei Punkte heran, ohne die Niederlage abwenden zu können. Am Sonnabend, 17. Mai (13 Uhr), sind die Berlin Flamingos zu Gast im Elmshorner Ballpark.