Pinneberg
Wedel

Dänischer Gastkämpfer stoppt Wedeler Boxer im Ostseepokal-Finale

Beim renommierten Ostseepokal-Turnier in Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern) erfüllten sich für Nachwuchsboxer Ali Baycuman vom Wedeler TSV gleich zwei Wünsche.

Wedel. In der Gewichtsklasse bis 54 Kilogramm absolvierte der Youngster drei Kämpfe im Seilgeviert, sicherte sich in dem stark besetzten Turnier den zweiten Platz und qualifizierte sich zugleich für die deutsche U-15-Meisterschaft, die vom 29.Mai bis zum 1.Juni in Lindow (Brandenburg) ausgetragen wird.

Gestoppt wurde Ali Baycuman an der Ostsee erst im Finale des Turniers vom dänischen Meister Hamoud Nimer, der sich gegen den Hamburger Titelträger aus Wedel nur äußerst knapp nach Punkten durchsetzen konnte. In den vorangegangenen Ringduellen hatte der Landestitelträger überzeugt. Dort konnte sich der Wedeler Schüler Baycuman sowohl gegen den Berliner Meister Ibrahim Riedel vom Verein Olympia 75 als auch gegen den Champion von Mecklenburg-Vorpommern, Justin Urban, jeweils nach Punkten durchsetzen, demonstrierte damit einmal mehr Stärke und Talent.

„Für Ali Baycuman ist das ein beachtlicher Erfolg, hat er sich doch in Stralsund in einem national wie internation stark Turnier gegen gute Gegenr durchgesetzt, das lässt für die Zukunft noch einiges erwarten, wenn er weiterhin fleißig trainiert“, sagte Herbert Offermanns, Leiter der Box-Abteilung im Wedeler TSV. Für seinen nächsten Auftritt im Ring braucht Ali Baycuman nicht ganz so weit zu reisen. Vom 2. bis 4.Mai startet er bei der dritten Auflage des des Marner Boxcups.