Pinneberg
Segeln

Wedeler Crew verpasst Aufstieg in die 2. Bundesliga

Wedel. Bis zum Aufstieg in die neue 2. Bundesliga müssen sich die Sportler des Segel-Vereins Wedel-Schulau mindestens noch ein Jahr gedulden. Bei der Relegation auf der Flensburger Förde vor Glücksburg belegten Stefan Hüners, Andreas Milow, Johannes Zoller und Julius Raithel nach zehn Wettfahrten Platz 33 unter 61 teilnehmenden Vereinen. Alle Chancen büßte die Wedeler Crew, die für das Erreichen ihres sportliches Ziels einen Platz zwischen vier und 23 benötigt hätte, im ersten Lauf ein, in dem sie komplett leer ausging. Gleichwohl hielt sich die Enttäuschung in Grenzen. „Ein Platz im Mittelfeld eines so gut besetzten Feldes ist auch nicht schlecht, immerhin ist das Team zum ersten Mal zusammen auf einem Boot der J-70/J-80-Klasse gesegelt“, sagte Vereins-Jugendobmann Sven Pahnke. Die Crew habe viel gelernt, im kommenden Jahr soll erneut Kurs auf die 2. Bundesliga genommen werden.