Pinneberg
Uetersen

Schlimme Verletzung kurz vor dem Abpfiff bei Uetersener 1:1

Die Landesliga-Fußballer des TSV Uetersen weinten zwei verlorenen Punkten hinterher, doch auch Gegner HEBC wurde des 1:1 (0:1) im Rosenstadion nicht froh.

Uetersen . In der letzten Szene des Spiels, ein Eckball, kollidierte der Eimsbütteler Torwart André Moellgaard so unglücklich mit Teamgefährten, dass er einen Schien- und Wadenbeinbruch erlitt. „Spieler von uns waren, soweit ich es sehen konnte, nicht in den Unfall verwickelt. Wir wünschen dem Keeper von Herzen eine Genesung“, betonte TSV-Trainer Peter Ehlers. In der 16. Minute köpften die Gäste das 1:0. Nach einer Stunde erzwang Yannick Kouassi den Ausgleich.