Pinneberg
Moorrege

Moorreger Tischtennis-Herren stellen Spitzenreiter vor Probleme

Die Tischtennis-Herren des Moorreger SV probten den Aufstand.

Moorrege. Beim 5:9 gegen den Ratzeburger SV, der ohne seine Nummer eins anreiste, hatten sie den Tabellenführer der Landesliga Süd am Rande der ersten Punkteinbuße. In Bestbesetzung hätte es vielleicht geklappt. Dann aber boten auch die Moorreger Ersatz auf. Henning Jacobsen aus der Zweiten (1. Bezirksliga) erlebte die Enttäuschung eines 1:3 gegen den starken Kreisligaspieler Marcus Möller, um dann gegen André Kreibohm eine 2:0-Führung zu verspielen. Gar ohne drei Stammkräfte verloren die Moorreger tags zuvor 2:9 beim TSV Ellerbek. Den abstiegsbedrohten TTC Seeth-Ekholt II besiegten die Ellerbeker mit demselben Resultat. 6:0 führten sie bereits, als sich Vincent Schütt (gegen Bennet Kühne) und Adrian Scheit (gegen Martin Heydorn) nacheinander geschlagen gaben.

Zum „Endspiel“ um die Vizemeisterschaft tritt die SE-Erste am Freitag, 28. Februar, beim SSC Hagen an.