Pinneberg
Tischtennis

Seeth-Ekholter spekulieren auf die Aufstiegsrelegation

Seeth-Ekholt. Aus ihren Gastspielen beim Tabellenvierten TSV Ellerbek am Sonnabend, 8. Februar, um 16 Uhr sowie beim Tabellendritten SSC Hagen-Ahrensburg sechs Tage später wollen die Tischtennis-Herren des TTC Seeth-Ekholt (2.) ungeschlagen hervorgehen. Nur dann dürfen sie auf die Vizemeisterschaft in der Landesliga Süd und die Relegation hoffen, nachdem sie die Wochen der Wahrheit mit einem 8:8 beim Fünften Moorreger SV einläuteten. In der unfassbar spannenden Partie siegten die Moorreger sechsmal 3:2, die Seeth-Ekholter dreimal. Höhepunkte waren dabei das 6:11, 11:9, 9:11, 11:9, 11:9 von André Gill (MSV) über Kai Bente und das 5:11, 11:6, 11:7, 11:13, 13:11 von Erik Sahlmann (SE) über Arvid Eislage. Kreismeister Tobias Wesner, Björn Lorenzen (SE) und Dirk Knöpler (MSV) gewann jeweils zwei Einzel.