Pinneberg
Schach

Vierer-Mannschaft blitzt sich auf den dritten Platz

Elmshorn. Bei den schleswig-holsteinischen Landes-Blitzmeisterschaften der Schach-Asse in Neumünster bewies ein Viererteam des Elmshorner SC Spielstärke unter Zeitdruck. Nachdem zehn Mannschaften in Hin- und Rückrunde insgesamt 18 Partien absolviert hatten, durften sich die ESC-Asse Emil Powierski, der zwölf von 18 Duellen gewann, Isaak Falke (10,5 aus 18), Arnim Schwittay (9,5 aus 18) und Patrick Günther 12,5 aus 18) über Platz drei freuen. Weniger erfolgreich schnitt das zweite ESC-Team ab. Kenneth Nahnsen (vier aus 18), Patrick Rohde (sieben aus 18), Kevin Mike Hopson (zehn aus 18) und Michjael Wozny (kein Punkt) mussten sich mit Platz zehn begnügen. Das erste ESC-Team qualifizierte sich wie Meister SK Norderstedt, der Lübecker SV (Zweiter) und der SV Bargteheide (Vierter) für die norddeutsche Blitz-Mannschaft.