Pinneberg
Basketball

Rist-Damen erwarten Halles starke Bundesliga-Reserve

Wedel. Ob das 63:64 bei der WSG Königs Wusterhausen, die erste Punktspielniederlage seit der Saison 2011/12, Spuren hinterlassen hat bei den Regionalliga-Basketballerinnen des SC Rist, wird sich am Sonnabend, 1.Februar (19.30Uhr, Steinberghalle), zeigen. Zu Gast beim Tabellenführer (18 Punkte) ist die zweite Mannschaft der SV Halle Lions. Die Gäste (Vierter, zehn Zähler) reisen vermutlich mit Akteuren ihres Bundesliga-Teams an, das erst am Sonntag spielt. Rist-Trainerin Gundula Laabs will den Vorsprung vor den Berlin Baskets (16 Punkte/ein Spiel weniger) behaupten und sieht der Partie trotz einiger Ausfälle zuversichtlich entgegen. „Wir werden einen guten Kader zusammenbekommen.“