Pinneberg
Bönningstedt

Rugenbergen 3:0 im Test: Ex-Norderstedter Tegeler lässt einiges erhoffen

In der 89. Minute kam noch der besonders auffällige Moment des Steven Tegeler. Der Neuzugang von Eintracht Norderstedt, 19, holte einen Strafstoß heraus, den Jan Melich sicher verwandelte.

Bönningstedt . Nach weiteren Treffern von Dennis von Bastian (29.) und Viktor Streib (34.) gewannen die Oberliga-Fußballer des SV Rugenbergen den Test beim SC Ellerau (Bezirksliga) 3:0 (2:0).

„Steven kann links und rechts in der Viererkette oder auch als Sechser spielen“, sagt Trainer Ralf Palapies über den jungen Mann, der den Durchbruch in der Regionalliga Nord nicht schaffte. Aber sind das nicht Positionen, auf denen angesichts des Niveaus von Kevin Lohrke, Sebastian Munzel, Hendrik Rühmann und anderen kein Handlungsbedarf bestand? „Wir können nicht davon ausgehen, dass wir verletzungsfrei durch die weitere Saison kommen“, antwortet Palapies und verweist auf Rühmann, der in Ellerau wegen Knieproblemen fehlte. An seiner Stelle verteidigte Tegeler rechts.

Die komplette Trainingswoche vom 27. bis 31. Januar absolvieren die Bönningstedter ohne Pascal Haase und Gary Voorbraak, je 19. Der Torjäger und der Mittelfeldspieler stellen sich in diesem Zeitraum bei der U23 des FC St. Pauli II vor. Mit einer Sondergenehmigung des SVR dürften sie sogar im Testspiel des Zweitliga-Nachwuchses am Dienstag gegen den TuS Dassendorf mitwirken. Beide haben als einzige Stammkräfte noch nicht ihre feste Zusage für eine weitere Saison.

Beim Ravo-Cup in Kummerfeld zählen sie zum Aufgebot des SVR, nicht aber Timo Vanselow, Dennis Schmidt und Tolga Güvenir, die in der Testbegegnung der SVR-Reserve (Bezirksliga) am Sonntag um 11.30 Uhr beim Wedeler TSV (Landesliga) Spielpraxis sammeln sollen.