Pinneberg
Wedel

Badminton-Ass Paul Bauer sichert sich Fahrkarte zur DM

Da durften durchaus mal einige Freudentränen fließen: Bei den norddeutschen Badminton-Meisterschaften in Hamburg feierte Paul Bauer den bisher größten Erfolg seiner noch jungen Laufbahn.

Wedel . Im Jungen-Einzel der Altersklasse U13 schnappte sich der elf Jahre junge Federball-Künstler des Wedeler TSV den Titel eines norddeutschen Meisters und sammelte mit Silber im Jungen-Doppel an der Seite von Ben Wang (SSW Wichernschule Hamburg) und Bronze im Mixed (jeweils U13) mit Partnerin Kaja Zabinski (BC 69 Harburg) gleich noch zwei weitere Medaillen.

Das Beste an der Sache: Durch seinen überraschenden Erfolg sicherte sich Paul gleichzeitig das Ticket zur deutschen U13-Meisterschaft, und die wird in Wedel ausgetragen. Am 17. und 18. Mai trifft sich die Nachwuchs-Badminton-Elite in der Sporthalle Bergstraße, um zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte die deutschen Meister zu ermitteln.

Beim „Heimspiel“ im Mai wartet auf Paul eine ganz harte Bewährungsprobe

Da Paul Bauer noch dem jüngeren Jahrgang angehört, werden für ihn die Trauben beim „Heimspiel“ noch ein wenig hoch hängen, auch wenn ihm als Lokalmatador natürlich besondere Beachtung geschenkt werden wird. Aber dabei zu sein ist erst einmal alles für den jungen TSV-Sportler, der bei den norddeutschen Titelkämpfen Kampfgeist und Nervenstärke bewies und darum nicht zu Unrecht auf den obersten Siegerpodestplatz klettern durfte.

In den ersten drei Runden des Einzels setzte sich der Schüler der Eliteschule Alter Teichweg Hamburg problemlos gegen die Konkurrenz durch. Im Finale indes musste er gegen Jerrik Winkel von Blau-Weiß Wittorf Neumünster alles geben. 23:21 in Satz Nummer drei hieß es am Ende für Paul Bauer – die Tränen kullerten, es waren Tränen der Freude.

Zwei andere Wedeler Akteure müssen kurzfristig passen

Weniger glücklich liefen die norddeutschen Meisterschaften in der Hansestadt für die weiteren hoffnungsvollen TSV-Akteure. Annika Bull und Annalena Schlüter mussten erkrankt und verletzt passen, Calvin Kreft kassierte gleich in der Auftaktrunde des Herreneinzels (U19) sowie des Herrendoppels U19 Niederlagen.