Elmshorn

Elmshorner Schachteam nach kurioser Spielabsage kampflos Pokalgewinner

Ohne auch nur einen einzigen Zug vorgenommen zu haben, sicherte sich die erste Mannschafft des Elmshorner Schachclubs den Sieg im Landespokal, und das schafften Emil Powierski, Wim Lutzke, Harm Cording und Torsten Noldt) auf wahrlich ungewöhnliche Art.

Elmshorn. Die ESC-Spieler erreichten zunächst die vereinbarte Spielstätte in Norderstedt. Torsten Noldt, der als erster vor Ort war, erfuhr dort, dass es Probleme gab, den Schlüssel für den Spielraum zu beschaffen. Alle vier Norderstedter Spieler bemühten sich den Schlüssel aufzutreiben – ein vergebliches Unterfangen. Schweren Herzens mussten die Norderstedter das Pokalspiel mit 0:4 kampflos aufgeben. Die Elmshorner sind damit gleichzeitig für die deutsche Pokalmeisterschaft in Lemgo Ende Januar qualifiziert. (HA)