Tischtennis

TuS-Damen kommen in der Verbandsliga gut zurecht

Quickborn. Die Tischtennisdamen des TuS Holstein dürfen von einer sorgenfreien Verbandsliga-Saison träumen. Das 8:3 über den TSB Flensburg II war nicht das erste erfreuliche Resultat des Aufsteigers diese Saison. Vorentscheidenden Charakter hatten die Doppel zu Beginn, die Kerstin Dellith und Petra Mattke (12:10) sowie Sabine Liebig und Cornelia Lanz (11:9) hauchdünn zu Gunsten des TuS gestalteten. Aufgrund einer Verletzung einer Spielerin mussten die Flensburgerinnen anschließend drei Zähler kampflos abtreten. Das Glück der Damen fehlte den TuS-Herren, die beim 7:9 auswärts gegen den verlustpunktfreien Tabellenzweiten TSV Bargteheide knapp scheiterten. Burkhard Kayser, Thomas Hillmann und Matthias Dellith verloren nach 2:1-Führung jeweils 2:3.

( (wh) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport