Tornesch

Turnerinnen des KTV sind jetzt Vize-Landesmeister

Hervorragendes Ergebnis für die Turnerinnen des Kreisturnverband (KTV) Pinneberg

Tornesch. Bei den Landesmeisterschaft der Turnerjugend Schleswig Holstein in Tornesch belegten Lea und Lara Riedemann, Melissa Glattkowski (alle SUS Uetersen), Sophia Weitzel, Luisa Bittrich (beide Halstenbeker Turnerschaft) und Maxi Dohrmann (Rellinger TV) einen unerwarteten zweiten Rang.

Geturnt wurde an den Geräten Schwebebalken, Boden, Stufenbarren und Sprungtisch. Es galt, an jedem Gerät die vier besten Turnerinnen der Mannschaft antreten zu lassen, um möglichst viele Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. Die Mädchen starteten im ersten Durchgang am sogenannten Zitterbalken und stellten hier bereits ihre gute Form unter Beweis.

Auch an den verbleibenden drei Geräten gelang es den Mädchen trotz des hohem Schwierigkeitsgrads technisch saubere Übungen abzuliefern, was die Kampfrichter durchweg mit hohen Noten belohnten. Unmittelbar nach den Durchgängen keimten somit bei den Trainern erste Hoffnungen auf einen Medaillenrang auf, was jedoch niemand laut auszusprechen wagte. Fand sich doch die Mannschaft des KTV in der Vergangenheit immer im Mittelfeld wieder.

Als die Turnerinnen bei der Siegerehrung erst beim silbernen Rang nach vorn gebeten wurden, war die Sensation perfekt! Die Mannschaft musste sich lediglich den Turnerinnen des Kreisturnverbandes Steinburg knapp geschlagen geben. Mit dem Ergebnis waren alle Beteiligten sehr zufrieden. Nach jahrelanger Arbeit ist der KTV Pinneberg in der Landesspitze angekommen.