Pinneberg

Das ist der Hammer: VfL Pinneberg II siegt 2:0 gegen Sperber

Beim 2:0 (1:0) über den SC Sperber holten die Landesliga-Fußballer des VfL Pinneberg II nicht nur einen Hammer raus.

Pinneberg. Vielmehr setzten beide Hammer-Zwillinge entscheidende Akzente. Lucas Hammer leitete mit einem Schuss, den der Alsterdorfer Torwart Norman Lund abprallen ließ, das 1:0 von Konrad Fey in die Wege (5.). Der nach 55 Minuten für seinen Bruder eingewechselte Nils Hammer tauchte frei vor Lund auf und sorgte für die Entscheidung (2:0/65.).

Heiko Klemme kam sich vor wie der kleine Schneekönig, der auch im strengsten Winter munter seine Liedchen trällert. „Jetzt haben wir die Punkte, um auch die kältere Jahreszeit mit fünf heißen Spielen gegen Teams von oben gut zu überstehen", freute sich der Pinneberger Coach.

Nach zielstrebigem Auftakt ließ sein Team allerdings die Zügel schleifen. Die Rote Karte für einen Gästeakteur, der gegen Kai Wagner nachtrat (31.), verführte zu einigen Nachlässigkeiten. Torwart David Poerschke musste mehrfach aufmerksam sein. Im zweiten Durchgang allerdings kamen die Pinneberger dem 3:0 näher als die Gäste dem Anschlusstreffer. Nils Hammer und Steve Carstensen ließen noch gute Möglichkeiten ungenutzt.