Wedel

Wedels Basketballerinnen verpassen Überraschung im DBBL-Pokal knapp

Sie hatten den großen Coup vor Augen, aber es reichte nicht für die Regionalliga-Basketballerinnen des SC Rist.

Wedel. Die Wedelerinnen unterlagen dem favorisierten Zweitliga-Team Wolfpack Wolfenbüttel in der Wedeler Steinberghalle in der ersten DBBL-Pokal-Runde 49:62 (29:32).

Rist-Trainerin Gundula Laabs ärgerte sich über das vermeidbare Aus gegen ihren Ex-Club. „Wir haben unnötig und auch noch zu hoch verloren.“ Letztlich wäre ihr Team an seinen Fehlern gescheitert. „Wir hatten zu viele Ballverluste, ansonsten war es ein Duell auf Augenhöhe.“ Auf der Kippe stand die Partie, als Katharina Kühn im Schlussviertel zwei Freiwürfe zum 48:52 (37.) nutzte, doch im Anschlus gelang den Gästen ein 10:1-Lauf.

Statistik: Viertel: 17:20, 12:12, 13:15, 7:15.

SC Rist (Punkte): Dana Penno (19), Jasmin Zimmermann, Katharina Kühn (je 10), Mona Frey (6), Nika Heidari, Ida Hüners (je 2), Svenja Härm, Sonja Baulecke (je 1), Katharina Körner, Sina Borchert, Jana Meier.