Elmshorn

Gute Resonanz beim Kreistraining für Tanzsportler

Die Fachsparte Tanzen im Kreissportverband Pinneberg organisiert nicht nur jedes Jahr die Kreismeisterschaften im hiesigen Gebiet mit den sportlichen Höhepunkten Anfang September bei den Standard- und Lateintagen in Pinneberg -, sondern führt auch in regelmäßigen Abständen Schulungen für seine Tänzer durch.

Elmshorn.

Diese sind mal mehr, mal weniger gut besucht. Diesmal aber erlebte Sabine Albrecht, seit nunmehr 15 Jahren Fachspartenleiterin, eine positive Überraschung. In den Räumen des TTC Elmshorn hatte Gerwin Biedermann, Cheftrainer in Sachen Standard u.a. in Elmshorn und beim VfL Pinneberg, zur Schulung geladen. Biedermann, der zusammen mit seiner Frau Betty seit den 1980-er Jahren erfolgreich im Amateur- und Profilager arbeitet, brachte neue Töne ins Tanzen.

Das sogenannte Motto: "1+1= 3 - die gemeinsame Mitte, das dritte Gewicht, Harmonie im Paartanzen". Wer sich hierunter nichts vorstellen konnte, wurde eines Besseren belehrt. Die Tanzfläche war in beiden Gruppen voll, insgesamt 27 Paare waren erschienen, eine Tatsache, die es sonst noch nie gegeben hatte. Selbst Sabine Albrecht konnte sich der ungewöhnlichen "Machart" auf dem Parkett nicht entziehen und entschloss sich spontan, dass diese Art von Training mit Gerwin Biedermann nicht das einzige dieser Art sein soll. Weitere Trainingsabende werden daher folgen.