Moorrege

Entscheidung beim Elbmarsch-Turnier steht unmittelbar bevor

Das 19. Fußball-Turnier um den Wanderpokal der Raiffeisenbank Elbmarsch wird zum Krimi, das zeichnete sich nach dem dritten von vier Turnierabenden ab.

Moorrege. Vier von fünf Teams könnten den Cup noch davon tragen, sogar Außenseiter Hetlinger MTV (Kreisklasse), der Abonnementssieger TV Haseldorf (Kreisliga) allerdings 0:1 unterlag. Ein Freistoßtreffer von Jakub Babul in der 20. Minute entschied die Partie. Ebenfalls mit 1:0 bezwang der TSV Holm (Bezirksliga) Gastgeber Moorreger SV (Kreisklasse), der damit aus dem Rennen ist.

440 Zuschauer auf dem Sportplatz Ann Himmelsbarg mussten bis zur 51. Minute warten, ehe Hendrik Senst die Entscheidung herbeiführte. In der Schlussphase ließen Marcel Helms, Marvin Hoffmann und Paul Sarapata große Ausgleichsmöglichkeiten ungenutzt. Am Freitag, 12. Juli, stehen sich die Holmer und die Hetlinger (17.45 Uhr) sowie der TSV Heist und die Haseldorfer (19.15 Uhr) gegenüber, danach wird der Gewinner gekürt.